Mit dem Bitcoin Fear and Greed Index wird die allgemeine Stimmung der BTC Community verfolgt. Dieser Indikator ist in den Bereich “extreme Angst” gerutscht. Aktuell liegt die Kennzahl bei 15, dem niedrigsten Stand seit Juli 2021 und damit auch dem niedrigsten Wert seit sechs Monaten.

Der Bitcoin Fear and Greed Index zeigt die aktuelle Stimmung der Anleger gegenüber BTC an und skaliert diese zwischen 0 (extreme Angst) bis 100 (Extreme Gier). Dabei werden zahlreiche Segmente wie die Volatilität, Umfragen, Social Media Aktivitäten und weitere berücksichtigt.

Am 5. Januar stürzte Bitcoin innerhalb weniger Stunden von 47.000 USD auf 43.000 USD. Wie üblich ist dabei auch die Metrik des Indikators gefallen und bei 15 (extremer Angst) gelandet. Der Einbruch könnte auf Berichte zurückzuführen sein, dass die US-Notenbank bald damit beginnen würde, Zinsen zu erhöhen, um die Inflation in den USA zu bekämpfen. Die derzeitige Inflationsrate liegt bei fast 7%, der höchsten seit fast 40 Jahren.

Vor fast einem Monat hat sich die neue COVID19-Variante wieder auf die Finanzmärkte ausgewirkt. Dabei ist Bitcoin auf 42.000 USD gefallen. Zu diesem Zeitpunkt lag der Bitcoin Fear and Greed Index bei 16 (extremer Angst).

Bitcoin konnte sich allerdings schnell wieder erholen und beendete das Jahr 2021 mit fast 49.000 USD, was einem Preisanstieg von 60% für das vergangene Jahr entspricht.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Bitcoin innerhalb weniger Tage stark gestürzt ist. Bisher ist es meistens gelungen, wieder schnell nach oben zu kommen, weshalb solche Stürze für Anleger kein großes Problem darstellen.

Anfang dieser Woche hat der drittgrößte Bitcoin-Wal den niedrigen Preis genutzt und 456 BTC für knapp 21 Millionen USD gekauft. Damit beträgt der BTC-Bestand dieser Wallet 120.845,57 BTC, umgerechnet 5,6 Milliarden US-Dollar.

Ein optimistisches Zeichen für die Zukunft von Bitcoin ist der Standpunkt von Goldman Sachs. Während der Investmentriese bislang Bitcoin nicht unterstützt hat, meinte das Unternehmen kürzlich, dass Investoren in den folgenden Jahren ihre Präferenzen von Gold auf Bitcoin umstellen könnten, womit der Preis die 100.000 USD erreicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein